www.ohne-makler.net -- Immobilien selbst vermarkten
Diese Seite wurde ausgedruckt von:
https://www.ohne-makler.net/ratgeber/verkauf/

Ratgeber Immobilienverkauf

Immobilie selbst verkaufen – so geht’s

Bei ohne-makler.net verkaufen Sie Ihre Immobilie selbst. Provisionsfrei, günstig, mit maximaler Reichweite, geringem Aufwand und guter Beratung.
Bei ohne-makler.net verkaufen Sie Ihre Immobilie selbst. Provisionsfrei, günstig, mit maximaler Reichweite, geringem Aufwand und guter Beratung.
In dieser Rubrik teilen wir unsere über zehnjährige Erfahrung im Bereich Immobilienverkauf von privat mit Ihnen. Hier erfahren Sie, auf was Sie beim Erstellen des Exposés achten sollen, wie Sie Ihr Inserat günstig und wirkungsvoll im Internet veröffentlichen und wie Sie unter den (hoffentlich) vielen Interessenten den passenden Käufer finden. Auch die steuerlichen und rechtlichen Aspekte kommen nicht zu kurz.

Das Wichtigste gleich vorab: Eine Wohnung oder ein Haus selbst zu verkaufen, ist problemlos möglich und mit unserer Unterstützung ganz leicht.

Wenn Sie weitere Informationen zu einem Thema wünschen oder gar ein Thema vermissen, so kontaktieren Sie uns gerne.

Haus- & Wohnungsverkauf: 15 nützliche Tipps

15 Tipps zum erfolgreichen Verkauf Ja, Sie können Ihre Immobilie selbst verkaufen! Sie können sich und Ihren Käufern die Makler-Courtage ersparen. Sie dürfen auf mehr Interesse für die angebotene Immobilie hoffen – eben, weil Sie ohne Makler arbeiten. Das alles ist toll, die Vorteile liegen auf der Hand. Allerdings soll auch nicht verschwiegen werden, dass Sie ein bisschen etwas tun müssen, um von all diesen Vorteilen profitieren zu können. Es geht darum, die richtigen Fragen zu stellen, sich optimal vorzubereiten, sich eine Verkaufs-Strategie zurechtzulegen. Und alles, was Sie als Handlungsnotwendigkeit erkannt haben, dann auch optimal umzusetzen. Genau dafür haben wir 15 nützliche Tipps für Sie zusammengestellt: Damit Ihnen der Haus- oder Wohnungsverkauf ohne Makler leicht und erfolgreich von der Hand geht! [weiterlesen]

Zeitplan für Ihren Wohnungs- und Hausverkauf

Wo fange ich an und wie ist die Reihenfolge? Unsere Beobachtungen haben ergeben: Der erfolgreiche Verkauf einer Wohnung oder eines Hauses dauert zwischen 3 und 6 Monaten. Denn da gibt es viel zu tun. Aber keine Sorge: Wir helfen Ihnen nach Kräften dabei, dass dieser wichtige Verkauf für Sie erfolgreich über die Bühne geht! Zum Beispiel hier mit einem Zeitplan in zehn komprimierten Schritten zum Verkauf Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung. [weiterlesen]

Welche Unterlagen brauche ich?

Welche Unterlagen brauche ich? Beim Immobilienverkauf gibt es eine Reihe wichtiger Unterlagen, die Sie zur Hand haben sollten, wenn Sie Ihr Internet-Exposé formulieren. Und dann auch wieder, wenn erste Kaufinteressenten das Objekt besichtigen kommen – dann wäre es gut, Sie kopieren die wichtigsten Unterlagen, um potenziellen Käufern etwas mitgeben zu können. Vor allem aber sollten Sie die wichtigsten Daten und Fakten auch im Kopf haben, um eventuelle Fragen kompetent beantworten zu können. Mehr zu den Fragen, mit denen Sie rechnen sollten, finden Sie hier: Besichtigungstermin Fragen [weiterlesen]

Wie finde ich den richtigen Verkaufspreis?

Wie finde ich den richtigen Verkaufspreis? Grundsätzlich ist die Vergleichbarkeit von Immobilienpreisen stets ein Zusammenspiel aus Angebot, Nachfrage, regionalen und bundesweiten Faktoren und Entwicklungen. Mehr über diese Aspekte hier: Sozialstruktur, Makro- und Mikrolage [weiterlesen]

Besichtigungstermine: kleiner Knigge

Die Besichtigung: Worauf achten? Sie sind privater Immobilienverkäufer – und vielleicht haben Sie das noch nie gemacht … Zum ersten Mal verkaufen Sie ein Haus oder eine Wohnung. Viele Formalien haben Sie bereits erledigt. Bei vielen Dingen können und werden wir Ihnen mit all unserer Erfahrung, freundlich mit Rat und Tat zur Seite stehen. Doch es gibt einen Moment, da sind Sie mehr oder weniger allein: Dann nämlich, wenn der erste Interessent zum Besichtigungstermin vor der Immobilie steht. Hilfe, wie verhält man sich denn dann? [weiterlesen]

Makler-Courtage und Makler-Provision

Was hat es mit “Provisionen” auf sich? Erst einmal: Makler-Courtage und Makler-Provision sind zwei Begriffe für ein und dieselbe Sache. Beides bezeichnet den Betrag, den ein Immobilienmakler für die erfolgreiche Vermittlung einer Immobilie bekommt. Darum ist manchmal auch schlicht von Makler-Gebühren die Rede. Inhaltlich unterscheidet sich das alles nicht. [weiterlesen]

Warum über das Internet verkaufen?

Warum über das Internet verkaufen? Wir setzen stark auf den Vermarktungsweg von Immobilien über Online-Angebote. Das hat extrem viele Vorteile. Und wir tun das an allen Stellen mit Bedacht und unter Einhaltung strengster Sicherheitsvorschriften! [weiterlesen]

Sicherheit beim Verkauf: Was kann passieren?

Sicherheit beim Verkauf: Was kann passieren? Die gute Nachricht zuerst: Da in Deutschland Immobilien-Kaufverträge immer über einen Notar laufen, ist die Gefahr recht gering, dass einer der zwei an einem Immobilienkauf beteiligten Parteien wirklich ernsthafter Schaden entsteht. In den seltensten Fällen läuft juristisch etwas falsch, finanzielle Nachteile sind allerdings nicht ganz auszuschließen. Darum sollten sich beide Seiten so weit als möglich schon im Vorfeld vergewissern, dass sie das Richtige tun, juristisch wie finanziell. [weiterlesen]

5 Tipps zur Durchsetzung gegen die Konkurrenz

Tipps zur Durchsetzung gegen die Konkurrenz Wir wissen ganz genau: Jede Immobilie hat eine Besonderheit, die sie unverwechselbar macht. Oft übersehen Verkäufer das allerdings – weil sie das Objekt schon so lange kennen, sich daran gewöhnt haben, Besonderes gar nicht mehr als Besonderheit wahrnehmen können. Da lohnt es sich wirklich, den Blick dafür zu schärfen, den Fokus neu einzustellen. Genau davon handeln unsere fünf Tipps. Und die sind vor allem deshalb wichtig, weil Sie es damit schaffen, das Angebot Ihrer Immobilie besser von der Konkurrenz abzugrenzen. [weiterlesen]

Null Provision beim Immobilienverkauf und -kauf! Aber 100% Service

Keine Provision Wissen Sie eigentlich, dass Sie als Immobilienverkäufer 50 Prozent der Makler-Provision – wenn sie denn anfällt - tragen müssen? Und als Immobilienkäufer ebenso? Diese Provision kann bis zu 7,14 Prozent des Verkehrswerts der Immobilie betragen - das sind in aller Regel mehrere tausend Euro! [weiterlesen]

Wie bereite ich die Immobilie für den Verkauf vor?

Wie bereite ich die Immobilie für den Verkauf vor? Unser Tipp: Besichtigen Sie Ihre eigene Immobilie einmal selbst, aber aus der Perspektive eines Käufers. Überlegen Sie, welche Fragen Sie stellen würden und welche Stärken und Schwächen Ihnen auffallen. Dazu gehört auch ein Blick in die Unterlagen Ihrer Immobilie (die Sie unbedingt vollständig digital und analog vorliegen haben sollten): Was sagt der Energieausweis aus? Hat die Heizungsanlage einen Wartungsstau? [weiterlesen]

Notartermin

Notartermin Bei einem Immobilienverkauf geht es im Notartermin zuerst und vor allem um den Kaufvertrag, später um Grundbucheintrag und andere notwendige Formalitäten rund um die Immobilie. Alle Gebühren, die dabei anfallen, zahlt in der Regel der Immobilienkäufer. Darum hat er auch die meisten Rechte: Er kann den Notar wählen und/oder darauf bestehen, dass ein zweiter Notar oder anderer Experte den Vertragsentwurf prüft. [weiterlesen]

Muss ich Immobilienprofi sein, um selbst zu verkaufen?

Muss ich Immobilienprofi sein, um selbst zu verkaufen? Jede Immobilie ist anders, hat ihre ganz eigenen Schwächen und Stärken. Gute Makler wissen das – und sehen sich das Objekt erst einmal gründlich an, bevor es zum Verkauf ausgeschrieben wird. Menschen, die eine eigene Immobilie verkaufen, können sich die meisten Schritte im Vorfeld sparen: Kaum jemand kennt das Objekt besser als sie – vor allem dann, wenn sie es vorher selbst genutzt haben. [weiterlesen]

Nicht nur Schimmel und Co.: Auch Rechtsmängel dürfen nicht verschwiegen werden!

Rechtsmängel Wer – auch „nur“ privat – eine Immobilie verkauft, sollte immer daran denken, dass er nicht nur für das Verschweigen von Sachmängeln wie dem Schimmel im Keller oder dem undichten Dach haftbar gemacht werden kann, sondern auch für das Verschweigen von Rechtsmängeln. Das kann eine haarige, oft langwierige juristische Angelegenheit werden – darum: Besser gleich vorbeugen! Wir erläutern Ihnen, worauf Sie achten sollten. [weiterlesen]

Haus oder Wohnung verkaufen?

Haus oder Wohnung verkaufen? Die Frage mag auf den ersten Blick banal klingen – beides sind Immobilien, für Häuser wie für Wohnungen gelten die gleichen Verkehrswertrichtlinien, beide sind im Grundbuch eingetragen und wenn sie verkauft werden, gelten für Käufer wie Verkäufer die gleichen Gesetze, Rechte und Pflichten. Das stimmt – fast. Denn eine Wohnung ist in aller Regel Teil eines größeren Ganzen: einer Appartementanlage oder eines Wohnhauses mit mehreren Wohnungen. Das bedeutet: Es gibt Bereiche, die gehören allein dem Eigentümer. Und es gibt Bereiche, die werden von allen Eigentümern gemeinsam genutzt. Manchmal gibt es noch feinere Unterteilungen, etwa: ein Teil der Wegerechte ist Nutzungsrecht von einem Teil der Eigentümer – meist derjenigen, deren Wohnung genau an diesem Weg liegen. [weiterlesen]

Sachmängel zu verschweigen, ist gefährlich!

Sachmängel Natürlich sollten Immobilienverkäufer in allen Punkten so fair, ehrlich und transparent wie möglich handeln! Doch es gibt einen Bereich, in dem das ganz besonders wichtig ist: Wenn es um mögliche Sachmängel an der Immobilie geht. [weiterlesen]

Das Exposé und seine Bestandteile

Das Exposé und seine Bestandteile Das Exposé ist der erste Schritt zur Vermarktung einer Immobilie und deshalb auch einer der wichtigsten. Es ist das Erste und vielleicht auch das Letzte, was Interessenten von Ihrer Immobilie zu sehen bekommen. Wenn es Ihnen gelingt, wie in eine guten Werbung, die richtige Zielgruppe anzusprechen, zu motivieren und neugierig zu machen, haben Sie schon viel gewonnen und der Weg zu einem guten Geschäft/Mietverhältnis ist frei. Umgekehrt kann ein Expose durch vage Umschreibungen, Widersprüche und nichtssagende Bilder aber auch bewirken, dass die Interessenten, die man sich wünscht, einfach vorbei scrollen und lieber gleich das nächste Inserat öffnen. Das zieht nicht nur alles in die Länge, es kann auch bewirken, dass Ihre Immobilie am Markt verbrennt. [weiterlesen]

Jetzt Immobilien-Inserat erstellen


Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:
Kauf
Auch wenn unsere Kunden ausschließlich die Anbieter von Immobilien sind, ist die Käuferseite für uns ebenfalls sehr wichtig. Unser Ziel ist es ja, die Grundlage für einen für alle Parteien erfolgreichen und angenehmen Besitzerwechsel zu bieten. Auch wenn in 95% der Fälle alles glatt und ohne größere Komplikationen läuft, hören wir unseren Kunden und deren Käufern zu und tragen auf den folgenden Seiten nach und nach die Themen zusammen, die auf der Käuferseite hin und wieder aufwerfen:
[weiterlesen]
Besichtigungstermine: kleiner Knigge
Sie sind privater Immobilienverkäufer – und vielleicht haben Sie das noch nie gemacht … Zum ersten Mal verkaufen Sie ein Haus oder eine Wohnung. Viele Formalien haben Sie bereits erledigt. Bei vielen Dingen können und werden wir Ihnen mit all unserer Erfahrung, freundlich mit Rat und Tat zur Seite stehen. Doch es gibt einen Moment, da sind Sie mehr oder weniger allein: Dann nämlich, wenn der erste Interessent zum Besichtigungstermin vor der Immobilie steht. Hilfe, wie verhält man sich denn dann?
[weiterlesen]
Muss ich Immobilienprofi sein, um selbst zu verkaufen?
Jede Immobilie ist anders, hat ihre ganz eigenen Schwächen und Stärken. Gute Makler wissen das – und sehen sich das Objekt erst einmal gründlich an, bevor es zum Verkauf ausgeschrieben wird. Menschen, die eine eigene Immobilie verkaufen, können sich die meisten Schritte im Vorfeld sparen: Kaum jemand kennt das Objekt besser als sie – vor allem dann, wenn sie es vorher selbst genutzt haben.
[weiterlesen]


Diese Seite wurde ausgedruckt von:
https://www.ohne-makler.net/ratgeber/verkauf/
Stern Stern Stern Stern Stern 1131 Bewertungen mit 4,81 von 5 Sternen