Ohne-Makler.net

Provisionsfreie Immobilien kaufen von privat

Hier finden Sie aus 3482 Angeboten für provisionsfreie Immobilien Ihre Immobilie

Durch die anhaltend niedrigen Zinsen ist der Kauf einer Immobilie in Deutschland aktuell so attraktiv wie lange nicht. Eine Analyse des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln (IW) hat ergeben, dass der Kauf von Immobilien in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie in einigen Landkreisen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und im Saarland besonders lukrativ ist. Courtagefreie Angebote stehen dabei besonders hoch im Kurs.

Checkliste für den Kauf einer Immobilie

Besichtigung des Grundstücks bzw. der Immobilie

  • Bei Tageslicht und in Begleitung eines Experten mit dem erforderlichen technischen Sachverstand, damit mögliche Sanierungsmaßnahmen bei einem Altbau und Kosten für Pflasterung und Gartenanlage bei einem Neubau in der Finanzierungssumme ausreichend berücksichtigt werden.

Kauf eines Grundstückes

  • Bodengutachten erstellen lassen

So erfahren Sie mehr über die Bodenbeschaffenheit, den Grundwasserspiegel und die Belastung des Grund und Bodens, auf den Sie ihr künftiges Haus stellen wollen.

  • Bebauungsplan der Gemeinde einsehen

Damit Sie erfahren, welche Pläne die Gemeinde rund um Ihr Traum-Grundstück in der nächsten Zeit hat.

  • Grundrissgestaltung

Faustregel: Je mehr Wände und Ecken notwendig sind, umso teurer wird das Haus.

Haus- und Wohnungskauf

  • Gesetzlich vorgeschriebener Energiesausweis

Wichtig: Nur der Energiebedarfsausweis bewertet den Energiebedarf der Immobilie. Der Energieverbrauchsausweis sagt nur etwas über den Energieverbrauch des bisherigen Eigentümers aus, der abhängig von dessen Nutzungsverhalten ist.

  • Hausanschlüsse
    • Wie alt ist die vorhandene Heizungsanlage?
    • Wie sieht die Elektrik Ihrer „Traum-Immobilie“ aus?
    • Welcher DSL-Anschluss ist vorhanden?
  • Wohnfläche

Prüfen Sie, ob die angegebene Wohnfläche mit den tatsächlichen Quadratmetern übereinstimmt.

Wohnungskauf

  • Protokolle der Eigentümerversammlungen einsehen!

Damit Sie alles über anstehende Reparaturmaßnahmen erfahren.

EINMALIGE Nebenkosten beim Kauf einer Immobilie

  • Grunderwerbsteuer in Höhe von 5 % des Gesamtkaufpreises in den meisten Bundesländern
  • Gebühren für Notar und Grundbucheintrag
  • Kosten für den geplanten Umzug
  • ggfls. Maklerprovision

Insgesamt müssen Sie beim Kauf einer Immobilien mit Nebenkosten von rund 12 – 13 % des Kaufpreises rechnen. Ohne Maklerprovision sind es je nach Vereinbarung 3 – 7 % weniger.

Wieviel Eigenkapital sollten Sie haben?

Auch angesichts der aktuellen Niedrig-Zinsphase empfehlen Experten mindestens 20 – 30 % Eigenkapital beim Kauf einer Immobilie, damit die Finanzierung nicht gleich notleidend wird im Falle von unvorhersehbaren Ereignissen wie plötzliche Arbeitslosigkeit und ähnliches Ungemach.

Wie schützen Sie sich vor insolventen Verkäufern?

Sie haben Ihre Traum-Immobilie endlich gefunden, doch auf den letzten Metern findet Ihr Wohn-Traum ein jähes Ende. Der Verkäufer hatte Ihnen nicht gesagt, dass er Insolvenz beantragt hat, und die von Ihnen begehrte Immobilie fällt nun in die Insolvenzmasse des Verkäufers und Sie aus allen Wolken.

Die Lösung ist die Auflassungsvormerkung im Grundbuch für Ihre Traum-Immobilie, auf die nach deren Eintrag der Insolvenzverwalter keinen Zugriff mehr hat.

Fazit: Beim Kauf von Immobilien ist Vorsicht besser als Nachsicht, und Angebote ohne Maklerkosten machen Ihre Wunsch-Immobilie in doppelter Hinsicht zum Traum.