Ohne-Makler.net

Provisionsfreie Immobilien von privat in Brandenburg

Hier finden Sie aus 200 Angeboten Ihre provisionsfreie Immobilie in Brandenburg

Traumhaft Wohnen ganz ohne Makler: Brandenburg

Das flächenmäßig fünftgrößte Bundesland Brandenburg hat seinen Bewohnern viel zu bieten: Von den kulturhistorischen Highlights Potsdams bis zum Nationalpark unteres Odertal – hier findet jeder seinen persönlichen Traumort zum Wohnen. Brandenburg, mit nur 2,5 Millionen Einwohnern eines der am dünnsten besiedelten Länder der Bundesrepublik, weist ein breites Spektrum unterschiedlicher Landschaften auf – und große Unterschiede auf dem Immobilienmarkt. Zum einen gibt es den sogenannten Speckgürtel um Berlin, das wie eine Insel mitten im Bundesland Brandenburg liegt, größere Städte wie die Hauptstadt Potsdam, Brandenburg an der Havel, Frankfurt/Oder und Cottbus, daneben aber auch landschaftlich attraktive, fast menschenleere Seengebiete und Naturparadiese wie die Uckermark. Reizvolle Landschaften wie der Spreewald oder das Havelland, die unzähligen natürlichen Seen und sehenswerten Schlösser, Burgen und Parkanlagen machen das Land nicht nur für Touristen, sondern auch zum dauerhaften Wohnen attraktiv. Und dies zu sagenhaft günstigen Bedingungen: Der allgemeine Bevölkerungsrückgang macht die Wohnungssuche in Brandenburg zum Kinderspiel – und das ganz ohne Makler. Insbesondere rund um die Berliner Ringautobahn A 10 und im Süden des Bundeslandes haben sich zudem zahlreiche Unternehmen niedergelassen, die eine Vielzahl interessanter Arbeitsplätze bieten – so unter anderem ein Werk des Triebwerkeherstellers Rolls-Royce und des Flugmotorenproduzenten MTU Aero Engines.

Wohnungssuche wie im Paradies: Brandenburg an der Havel

Beispiel Brandenburg an der Havel: Die Stadt mit über 70.000 Einwohnern profitiert von ihrer Nähe zu Potsdam und Berlin sowie von einer guten Anbindung an die Autobahn und den Bahnverkehr. Neben vierzehn anderen Regionen wurde Brandenburg/Havel vom Land als Regionalen Wachstumskern ausgewählt und kommt nun in den Genuss einer besonderen Wirtschaftsförderung. Wer sich in der Stadt Brandenburg auf Wohnungssuche begibt, wird angenehm überrascht: Gut ausgestattete Wohnungen in komplett sanierten oder sogar neu gebauten Häusern kosten laut offiziellem Mietspiegel von 2010 im Schnitt ca. 5,50 Euro pro Quadratmeter. Und wer hier die ungeliebte Maklerprovision umgehen möchte, hat gute Karten: Die meisten Wohnungen und Häuser werden provisionsfrei vermittelt. Vermieter oder Immobilienverkäufer wiederum profitieren bei einer solchen Marktlage enorm davon, wenn sie ihr Haus oder ihre Wohnung ohne Makler vermitteln – denn die Maklercourtage schreckt viele potentielle Interessenten ab.

Angespannter Wohnungsmarkt: Die Situation in Potsdam

Ganz anders hingegen ist die Situation in Potsdam: Anstelle von Überkapazitäten hat die brandenburgische Hauptstadt vor den Toren Berlins mit einer stetig wachsenden Nachfrage nach Wohnraum zu tun: Der Wohnungs- und Häusermarkt ist so gut wie leergefegt. Wie das Handelsblatt bereits im Jahr 2012 berichtet hat, steigen Mieten und Quadratmeterpreise für Wohneigentum hier rasant an – und das nicht nur in den gefragten Stadtvierteln mit gehobener Bausubstanz. Rund 8 bis 8,50 Euro pro Quadratmeter müssen die Potsdamer laut Mietspiegel 2012 für eine gut ausgestattete und sanierte bzw. neu gebaute Wohnung zahlen – Tendenz steigend. Courtagefrei eine Wohnung oder ein Eigenheim zu finden ist hier etwas schwieriger als in den ländlichen Gebieten Brandenburgs – aber bei weitem nicht unmöglich. Anders als in westdeutschen Großstädten werden Immobilien auch in Potsdam vielfach noch ohne Maklerprovision vermittelt – ganz zum Vorteil des Wohnungssuchenden.

Quelle: Brandenburg an der Havel, Mietspiegel 2010 (www.stadt-brandenburg.de)


Wohnen in Potsdam

Quelle: immobilienscout24.de