Jugendstil-Haus am Jenischpark in Hamburg Othmarschen Privat zu verkaufen

Straßenansicht DG, Küche DG, Schlafen DG, Duschbad Souterrain, Einbau-Küche Souterrain, Küche Hofblick Souterrain, Duschbad Souterrain, Wohnzimmer zum Hof OG, Vollbad Einfahrt, Blick von Straße Einfahrt, Blick zur Straße Souterrain, Terrasse Historisch Straßenansicht Flurkarte Lageplan des Grundstücksteils Dachgeschoss Obergeschoss Souterrain

Themenportale

Objekt-Nr: OM-166254

Objektart: Haus

Objekttyp: Mehrfamilienhaus

Kaufpreis: 1.150.000 €

Übernahme ab: nach Absprache

Objektbeschreibung:

Dreigeschossige Jugendstilvilla mit klassischer Putzfassade.

Das genaue Baujahr ist unbekannt. Diesbezügliche Akten aus den Jahren vor 1936 sind im zuständigen Bezirksamt Altona nicht auffindbar. Dem Baustil zufolge wurde es Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts - zusammen mit einem Ensemble angrenzender, ähnlicher Häuser errichtet. Ursprünglich beherbergte es einen Tabakladen zur Straßenseite hin, später eine Drogerie und dann ein Antiquitätengeschäft. 1976 wurde es zu einem reinen Wohnhaus umgewandelt.

Das Gebäude hat auf jeder Etage eine Wohneinheit (Erdgeschoss, Obergeschoss, Dachgeschoss) und ist voll unterkellert. Im Keller befindet sich der Heizungsraum, der auch als Wasch- und Trockenraum dient, sowie ein Abstellraum. Zudem befinden sich weitere Wohnräume mit einem eigenen Eingang im Kellergeschoss. Das Dach besteht aus einem Satteldach mit Erker zur Ostseite.

Die Grundfläche je Geschoss beträgt ca. 75 m² (inklusive Treppenhaus). Alle Quadratmeter- Angaben beruhen auf den anliegenden Zeichnungen.
➤Erdgeschoss Wohnräume: ca. 55 m², 3,2 m Höhe (ehemals Laden) - frei
➤Obergeschoss Wohnung: ca. 66 m², 3,2 m Höhe -vermietet
➤Dachgeschoss Wohnung: ca. 62 m², 2,62 m Höhe - frei
➤Kellergeschoss ca. 68 m², 2,22 m Höhe (Wasch-, Abstellkeller, Wohnräume)

Das Treppenhaus besteht aus der Original Holztreppe mit klassischem Schmiedeeisen-Holz-Geländer. Die Fußböden aus original Pitchpine-Dielen sind überwiegend erhalten und versiegelt.

Angaben zur Ausstattung:

Die Dachgeschosswohnung und die Souterrainwohnräume sind zeitgemäß modernisiert. Die Wohnung im Obergeschoss befindet sich im gepflegten Zustand. Der Bereich Erdgeschoss bedarf der völligen Modernisierung.

2001 erfolgte die Dacheindeckung mit Folie und das Streichen der Fassade.

1997 wurde ein tragender Fußbodenbalken zwischen Dach- und Obergeschoss (unterhalb der alten Dusche) saniert. Dabei wurden auch die Bodendielen erneuert.

Die Modernisierung des Gebäudes begann 2009 mit dem Einbau einer zentralen Brennwert-Gasheizung. Es folgte 2010 die Erneuerung des Bades der Wohnung im Obergeschoss.

In den Jahren 2011/12 erfolgte der Einbau von dreifach verglasten Fenstern sowie zweier Velux-Dachfenster. Vier original Kassettenfenster im Ober- und Erdgeschoss wurden belassen, zwei Fenster im Obergeschoss mit Isolierglas restauriert.

2012 folgte die völlige Erneuerung zweier Räume im Keller. Es entstand eine Wohnküche, Duschbad und ein Zimmer von insgesamt 26 m² - mit einem separaten Eingang. In die Böden, gedämmt mit Schaumglasschotter wurde eine Fußbodenheizung integriert.

Ende 2014 wurde die komplette Modernisierung der Dachgeschosswohnung abgeschlossen - inklusive Sanierung der Dachbalken, die Spuren von von Holzbock- und Brandschäden aufwiesen. Das Dach wurde dabei gedämmt.

2015 wurden die Abwasserleitungen im Außenbereich sowie der Außenputz auf der Südseite im Fundamentbereich erneuert, gedämmt, ebenso in Teilen auf der Ost- und Westseite. Die Terrasse wurde erneuert und erhielt zum Teil ein Glasdach. Im DG erhielt das Treppenhaus neue Wand- und Deckenverkleidungen und ein Schornsteinfegerfenster.

Alle Wohneinheiten haben getrennte Elektrozähler, eigene Steigleitungen und werden durch eine Gaszentralheizung versorgt. Die Warmwasserversorgung erfolgt mittels Durchlauferhitzer an den Zapfstellen.

Sonstiges:

Verkaufsgrund
Das Haus befindet sich in GbR-Gemeinschaft zweier Eigentümer. Durch einen tragischen Unfall 2016 ist einer der Eigentümer nicht mehr in der Lage, eigenständig das Haus zu bewohnen und beantragte 2018 die Auflösung der Eigentümergemeinschaft. Somit konnten die begonnenen umfangreichen Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen nicht vollständig zu Ende geführt werden.

Zahlungsmodalitäten
sind verhandelbar. Die Zahlung des Kaufpreises kann wie üblich als Einmalzahlung erfolgen oder in Form einer Verrentung über einen festgelegten Zeitraum (in Anlehnung an Leibrentenmodelle) oder einer Mischform aus beiden Komponenten.

Makleranfragen unerwünscht!

Privatangebot

Bauunternehmen gesucht?

Zustand: gepflegt

Anzahl Etagen: 3

Wohnfläche: 208,00 m²

Grundstücksfläche: 213,00 m²

Nutzfläche: 258,00 m²

Zimmer (Anzahl): 11,00

Badezimmer (Anzahl): 4

Schlafzimmer (Anzahl): 4

Anzahl Stellplätze: 1

Fußboden: Parkett, Fliesen

Heizung: Zentralheizung

Wesentlicher Energieträger: Gas

Energieausweistyp: Bedarfsausweis

Energieeffizienzklasse: G

Endenergiebedarf: 216,30 kWh/(m²a)

Baujahr: 1900

Ausstattung: Balkon, Terrasse, Keller, Vollbad, Duschbad, Einbauküche

Infrastruktur: Apotheke, Lebensmittel-Discount, Allgemeinmediziner, Kindergarten, Hauptschule, Gymnasium, Öffentliche Verkehrsmittel

Lagebeschreibung:

Das Grundstück liegt im Stadtteil Hamburg Othmarschen, im ehemaligen Dorf Klein-Flottbek. Es ragt in die Nordseite des Jenischpark. Weniger als 15 Gebäude gibt es in vergleichbarer Lage, also unmittelbar in den Park reichend, ohne Straße dazwischen.

Einer der beiden Eigentümer des zu verkaufenden Jugendstilhauses hat ein von Loki Schmidt gelobtes Buch über den Jenischpark geschrieben (https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Reinhard-Crusius+Der-Jenisch-Park-Ein-Spaziergang-durch-seine-Geschichte-und-die-Jahreszeiten/id/A028V0lc01ZZP).

Zur S-Bahn "Klein-Flottbek" sind es ca. 12 Gehminuten (Fahrzeit 19 Minuten zum Hauptbahnhof). Genau so lange geht man zum Elbanleger "Teufelsbrück" (Fähre zu Airbus u.a.). Ca. 15 Gehminuten sind es bis zur Einkaufsmeile "Waitzstraße" und etwas länger zu den Wochenmärkten in Nienstedten und Osdorf. Zur Autobahnauffahrt "Othmarschen" auf die A7 sind es fünf Autominuten. Im engeren Umfeld liegen sämtliche Schularten, wie z.B. Gymnasien, Gesamtschulen (u.a. Christianeum), Rudolf-Steiner Schule sowie die internationale Schule. Ein Golfplatz liegt in Sichtweite. Zur Kulturszene Ottensen sind es ca. sechs Kilometer die Elbchaussee oder den Elbwanderweg entlang.

Das Flurstück ist zur Straße hin bebaut mit der zu verkaufenden Villa (Vorderhaus) und dahinter mit einem Einfamilienhaus und ist insgesamt 513 m² groß, der zu verkaufende Anteil 213 m². Die Abgeschlossenheit beider der Grundstücke regelt die Teilungserklärung nach Wohnungseigentumsgesetz. Das Hinterhaus hat ein Wegerecht über das Grundstück des Vorderhauses. Weitere Details sind im Wohnungsgrundbuch des Amtsgerichts Hamburg-Altona Grundbuch von Klein-Flottbek Band 37, Blatt 1277 eingetragen . Für beide Grundstücke gilt ein gegenseitiges Vorkaufsrecht. Ein Stellplatz ist auf dem Grundstück des Vorderhauses vorhanden.

Objektadresse

Hochrad 39
22605 Hamburg
Hamburg, Deutschland

Anbieter

0163 3677747

E-Mail an Anbieter

2 + 5 =

Die einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.

E-Mail abschicken

851 Bewertungen mit 4,91 von 5 Sternen